Hirseauflauf mit Äpfeln aus La Veganista

Hirseauflauf Nicole Just

Heute gibt’s noch ein sehr gutes süßes Rezept aus La Veganista. Ich hab den Auflauf jetzt schon 2x gemacht und wir haben ihn jedes Mal am selben Tag noch aufgegessen. Schmeckt auch kalt sehr gut.

Ich habe die Äpfel übrigens geschält und die Form statt mit 4 EL Zucker mit 3 EL Xylit ausgestreut, sonst ist er mir zu süß. Mahlzeit!

Hirseauflauf_Ueberschrift

Hirseauflauf_Foto

Foto: © René Riis

1 Dose Kokosmilch (400 ml)
180 g Hirse
4 EL Agavendicksaft
1/2 TL Zimtpulver
1 gestrichener TL Bourbon-Vanillepulver
1 Prise Salz
2 große Äpfel

AUSSERDEM
Auflaufform (ca. 25 x 15 cm)
vegane Margarine (z.B. Alsan) für die Form
4 EL Zucker

FÜR 4 PERSONEN
Zubereitungszeit: ca. 20 Min.
Kühlzeit: ca. 1 Std.
Backzeit: ca. 35 Min.
Pro Portion ca. 480 kcal, 7 g EW, 21 g F, 65 g KH

1 Die Dose Kokosmilch für mindestens 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

2 Die Hirse in einem Sieb mit heißem Wasser abspülen, dann mit der doppelten Menge Wasser in einen Topf
geben und aufkochen. 2 Min. bei mittlerer Hitze offen kochen, danach die Hitze herunterschalten und die Hirse
zugedeckt ca. 15 Min. quellen lassen, bis sie das Wasser vollständig aufgesogen hat.

3 Die gekühlte Kokosmilch-Dose öffnen, das feste Kokosmus mit einem Löff el abheben und mit Agavendicksaft, Zimt, Vanille und Salz in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Sollte die Masse zu fest sein, kann sie mit der flüssigen Kokosmilch verdünnt werden, die in der Dose zurückgeblieben ist. Dann vorsichtig die gekochte Hirse unterrühren.

4 Den Backofen auf 200° vorheizen (Umluft 180° ohne Vorheizen). Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Die Auflaufform mit Margarine einfetten, mit dem Zucker ausstreuen und dachziegelartig mit den Apfelscheiben auslegen.

5 Die Hirse-Kokos-Masse darauf verteilen und den Auflauf im heißen Backofen (unten) in ca. 35 Min. goldbraun überbacken.

Hirseauflauf_TippRezept mit freundlicher Genehmigung von GU

4 Kommentare
  1. Helene Körner
    Helene Körner says:

    Mmmm, der klingt echt gut – Morgen wird gleich Hirse eingekauft!
    Wenn man die Kokosmilch in den Kühlschrank stellt, wird sie wirklich fest?

    Danke für die tollen Rezepte – die Polentapizza ist gerade im Rohr …

    AllerLiebst
    Helene

    Antworten
    • Karin
      Karin says:

      Es kommt auf die Kokosmilch an, wir hatten schon welche, die nicht festgeworden ist, das Rezept funktioniert dann aber trotzdem. Sehr lecker, eines unserer Lieblingsrezepte 🙂

      Antworten
  2. Radka
    Radka says:

    Ich bin begeistert!
    Heute gab es dieses tolle Gericht zu Mittag -zuerst Gemüsesuppe und dann süßer Hirseauflau.
    Es geht sehr schnell, und ist das erste mal, dass meine Tochter ohne Meckern Hirse gegessen hat.
    Ich habe zu der quellenden Hirse noch Handvoll Rosinen rein getan.
    Es wird bei uns sicher öfter geben!

    Vielen Dank und liebe Grüße!

    Antworten
    • Karin
      Karin says:

      Freut mich, dass es Euch gut geschmeckt hat und Du sogar Deiner Tochter damit die Hirse schmackhaft machen konntest! 🙂 Wir lieben den Auflauf auch sehr, er schmeckt warm und kalt und man kann ihn auch mit anderem Obst variieren, je nach Jahreszeit. Ich bin ein Nicole Just Fan, da ihre Rezepte gut gelingen und lecker schmecken. Noch mehr Rezepte von ihr findest Du ganz unten in diesem Artikel verlinkt: http://www.oneecoveganlife.com/rezepte/la-veganista-powervorrat

      Liebe Grüße,

      Karin

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.