,

Naturgeschenke – 100 Ideen für kleine und große Kinder

Arendt_NaturgeschenkeDieses Buch macht einfach Spaß! Die vielen fröhlich bunten Bilder machen Lust, sofort mit einem Projekt loszulegen. Die Gliederung des Buches ist sehr gut durchdacht. Zum Einen sind die Ideen nach den Jahreszeiten geordnet, zum Anderen nach den Materialien. Die Auswahl reicht von Geschenken aus frischen und getrockneten Pflanzen über Bältter, Samen & Früchte und Hölzern bis zu Erde & Steinen. Zusätzlich ist im Inhaltsverzeichnis angeführt, in welche Kategorie die Anleitungen fallen:

  • Dekoration
  • Besonderes
  • Essen/Trinken
  • Körperpflege
  • Kunst
  • Tipp

Den Großteil der Projekte kann man mit kostenlosen Zutaten aus der Natur und einfachen Werkzeugen umsetzen. Bei manchen brauchen die Kinder Unterstützung von Erwachsenen.

Dank der großen Bandbreite an Geschenken sind auch viele dabei, die man mit älteren Kinder oder Erwachsenen herstellen kann, wie z.B. die Ringelblumensalbe, der Lavendelzucker oder die Badesalze. Kleinere Kinder kommen bei den Grasköpfen, Abdrücken von Pflanzen in Ton oder dem Bilder gestalten mit Samen und Blättern auf ihre Kosten.

Nett finde ich auch, dass die Kinder direkt angesprochen werden und das Buch nicht an die Erwachsenen gerichtet ist. Die Bastelvorschläge sind gut aufbereitet. Unter ‚Was brauchst Du‘ findet man die notwendigen Materialien, unter ‚So gehst Du vor‘ die Schritt-für-Schritt Anleitungen. Die vielen Bilder helfen zusätzlich beim Verständnis.

 Fazit: Ein wirklich liebevoll gestaltetes Buch, dass anregt, raus in die Natur zu gehen, ihre Schätze zu entdecken und kreativ zu werden.

Eines der Rezepte aus dem Buch habe ich bereits vorgestellt: Selbst gemachtes Johanniskrautöl. Hat’s schon wer ausprobiert?

Hier noch die Eckdaten zum Buch:
Naturgeschenke – 100 Ideen zum Gestalten mit Kindern*
Autorin: Helena ArendtHaupt Verlag
Bildnachweis: Helena Arendt

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, zahlst du keinen Cent mehr, aber ich bekomme eine kleine Provision. Damit ermöglichst du mir das Betreiben des Blogs. Herzlichen Dank! 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.