Ab in die Energieferien!

Geräte im Standby-Betrieb machen 5% des Stromverbrauchs in einem österreichischen Haushalt aus. Pro Jahr kommen in Österreich so 125.000 Tonnen CO2 zusammen, die man ganz leicht einsparen könnte.

Aus diesem Grund hat die WWF Climate Group gestern die Stromspar-Inititiative Energieferien gestartet. Bis zum 24. Februar bekommt Ihr jetzt Produkte wie Steckdosenleisten mit Ausschaltfunktion und LED-Lampen günstiger, z.B. bei Spar und Ikea.

Wenn Du Deine Geräte vom Netz nimmst, tust Du nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern auch Deinem Geldbörsel! Derzeit schmeissen wir durch Standby-Betrieb 150 Millionen Euro pro Jahr zum Fenster raus.

Viel Spaß beim Sparen!

steckerleiste_mit_ausschaltfunktion1

Schweinehundfaktor: niedrig

Kostenfaktor: mittel

 

Purple Haze & Co…

Ich bin ein Fan der lila-orangen Purple Haze Karotten. Es macht Spaß, neue Sorten zu entdecken und auszuprobieren.

Warum die Vielfalt von Kulturpflanzen so wichtig ist, erfahrt Ihr hier:

* Die Produktion innerhalb von Ökosystemen wird oft von nur wenigen Arten getragen, die übrigen Spezies scheinen „überflüssig“ zu sein. Das hat sich jetzt als Trugschluss kurzfristiger Studien herausgestellt.

Wie die aktuelle Studie eines deutschen Forscherteams zeigt, können nur artenreiche Gemeinschaften die langfristig nötigen stabilisierenden Austauschprozesse garantieren.

Eine höhere Artenvielfalt ist somit eine Art Versicherung für zukünftige Funktionen. In Zeiten des globalen Wandels ist die Artenvielfalt damit besonders schützenswert. Auch für die nachhaltige Nutzbarkeit der Funktionen von Lebensräumen durch den Menschen ist der Schutz der Diversität ausschlaggebend.

* Quelle: Standard, 29.09.2011

artenvielfalt-manderl1

ArcheNoahLogoDie Arche Noah in Schiltern (NÖ) hat sich der Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt verschrieben. Dort bekommst Du alles von der gestreiften ovalen Gurke bis zum gelben Paradeiser. Du kannst die Produkte auch gleich über den Webshop bestellen.

Was kannst Du sonst noch tun? Die Arche Noah kooperiert z.B. mit Ja! Natürlich. Im Supermarkt erhältst Du z.B. Paradeiser- und Erdäpfelraritäten, Einkornreis oder Saatgut. Halte einfach Ausschau nach dem Arche Noah Logo.

Schweinehundfaktor: niedrig

Kostenfaktor: mittel

Grün surfen…

about_image

Wer – so wie ich – doch einige Zeit im Web verbringt und herumsucht, der braucht sie einfach…die Suchmaschinen. Warum es Sinn macht, grüne Suchmaschinen zu verwenden wird hier kurz und simpel erklärt:

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=LclqS7pTHY8[/tube]

Bei Ecosia werden die CO2-Ausstösse der Suchanfragen ausgeglichen und mindestens 80% der Einnahmen an ein Regenwaldprojekt des WWF gespendet.

Im Zuge meiner Recherchen bin ich auch auf die Umweltlupe gestossen. Zum Einen bietet sie die Suchmaschinen-Qualität von Google, zum Anderen werden angeblich Produkte, Unternehmen oder Informationen, die umweltbewusst sind und den Richtlinien entsprechen, zuerst gelistet.

Happy green surfing 🙂

Schweinehundfaktor: niedrig

Kostenfaktor: gratis

Lebensmittel sind kostbar…

heißt eine Initiative des Lebensministeriums, über die ich heute erzählen möchte.

  • 2010 landeten in Österreich rund 96.000 Tonnen Lebensmittel im Restmüll.
  • Im Durchschnitt wirft jeder Österreicher 12 kg Lebensmittel pro Jahr in den Müll (in Städten sogar bis zu 22 kg!).
  • Das entspricht Lebensmitteln im Wert von ca. 300 € pro Person pro Jahr.
  • Nicht eingerechnet sind dabei Speise- und Zubereitungsreste wie Bananenschalen, Kaffeesud, etc. oder Lebensmittel, die im Biomüll landen.

Was kannst Du dagegen tun?

Richtig einkaufen:

  • Einkäufe planen und gezielt einkaufen (Impulskäufe meiden!)
  • Vorräte überprüfen und Einkaufslisten erstellen
  • Nicht zum Kauf größerer Mengen verleiten lassen.

Richtiger Transport:

  • Selbst eine Einkaufstasche mitnehmen
  • Im Geschäft aktiv nach Alternativen zu Plastiksackerln fragen

Richtige Lagerung im Kühlschrank:

  • Obst und Gemüse in die Schubfächer am Boden
  • Direkt darüber Fleisch, Wurst oder Fisch (kältester Bereich)
  • Milchprodukte ins mittlere Fach
  • Marmeladen, Senf, Ketchup, etc. ins oberste Fach

lebensmittel_sind_kostbar1

Du willst noch mehr über das Thema wissen?

Schweinehundfaktor: niedrig

Sparschweinfaktor: Ersparnis mittel

Bald wird gestartet

Bald geht es los, abonniere schon jetzt den RSS Feed, um immer top informiert zu sein!

Dein Lebe lieber nachhaltig – Team!