Nachhaltige Adventkalender & sinnvolle Geschenk-Ideen

Seit Jahren sind mir die Geschenk- und Müllorgien rund um die Advent- und Weihnachtszeit ein Graus. Umso toller finde ich, dass es mittlerweile schon so viele schöne und nachhaltige Alternativen gibt. Ein paar meiner Lieblinge habe ich Euch heute zusammengestellt.

Für Aktive, die Musik, Sprachen, Bewegung und gutes Essen lieben:
Workshop bei KAMA: Egal ob Trommeln, Bauchtanz, afghanisch kochen, Spanisch oder Yoga. Bei den von Asylsuchenden oder MigrantInnen geführten Workshops ist für jeden etwas dabei. Das Kursprogramm ist je nach Bundeshauptstadt in Wien, Linz, Salzburg, Graz, Innsbruck oder Klagenfurt anders. Schnapp‘ Dir Deine beste Freundin, Deinen Liebsten oder Deinen Opa und macht gemeinsam einen Kurs. Das Angebot ist kostenlos, mit einer freiwilligen Spende in beliebiger Höhe macht man den Workshop-Leitern jedoch bestimmt eine Freude!

Für Gourmets:
Chutney, Senf, Sirup & Co. aus geretteten Lebensmitteln gibt’s z.B. bei Unverschwendet in Wien oder Flotte Lotte im Waldviertel.

Liebevolle, handgemachte Köstlichkeiten von Flotte Lotte

Liebevolle, handgemachte Köstlichkeiten von Flotte Lotte

Für Kirsch-Liebhaber und Selberpfücker:
Eine Patenschaft für einen Bio-Kirschbaum zum selbst ernten von Kirsch‘ Me im niederösterreichischen Schrattenthal.

Für Tee-Aficionados:
Individuell zusammenstellbares Sonnentor Probier‘ Mal Tee-Set mit persönlicher Widmung. Besonders gut finde ich die nachhaltigen Verpackungsmaterialien aus kompostierbaren Cellulose-Fasern und Papier.

Tees individuell zusammenstellen und mit persönlicher Widmung versehen! © Sonnentor

Tees individuell zusammenstellen und mit persönlicher Widmung versehen! © Sonnentor

Ein Klassiker ist natürlich auch der Sonnentor Probier‘ Mal Tee-Adventkalender mit 24 verschiedenen Sorten.

Tee-Adventkalender © Sonnentor

Tee-Adventkalender © Sonnentor

Für Gartenfreunde: 
Bio-Saatgut Adventkalender von Gartenpaten: Dieser liebevoll gestaltete Adventkalender wurde auf FSC-zertifiziertem Papier klimaneutral gedruckt. Bestückt ist er mit lauter samenfesten Sorten von Bantam Mais bis Eiszapfen Radieschen und Schönbrunner Gold Andenbeeren. Das Saatgut ist in Säckchen aus recyceltem Plastik verpackt (ab nächstem Jahr wird der Adventkalender komplett plastikfrei sein!)

Bio-Saatgut Adventkalender von Gartenpaten

Bio-Saatgut Adventkalender von Gartenpaten

Wer – so wie ich, mehr hat, als er braucht – freut sich bestimmt über ein Geschenk, das Gutes für andere tut!

Für Klimaschützer:
Verschenke Bäume für die Zukunft mit Plant for the planet.

Für Menschenfreunde:
Schenke Leben mit einem Filter für sauberes Trinkwasser von World Vision. Dieses Geschenk ist auch steuerlich absetzbar!

Für Tier-Fans:
Eine Patenschaft für eine gerettete Kuh von Rinderwahnsinn ist ein perfekter Anlaß für einen Besuch im wunderschönen Waldviertel.

Wessen Herz – wie das meine – besonders für Afrika und seine Wildtiere schlägt, der wird sich über eine Elefanten-Patenschaft vom Sheldrick Wildlife Trust freuen.

Werde Elefantenpate! © Sheldrick Wildlife trust

Werde Elefantenpate! © Sheldrick Wildlife trust

Noch mehr Ideen für eine nachhaltige Adventzeit findet Ihr hier und auch Weihnachten ist nicht mehr so weit,. Wenn Ihr schon jetzt für ein grünes Fest vorausplanen wollt, gibt’s hier Ideen.

2 Kommentare
  1. Jenni
    Jenni says:

    Liebe Karin,

    ein toller Artikel mit vielen wertvollen und nützlichen weiterführenden Links – danke dir dafür!
    Sonnentors Kalender finde ich ebenfalls wunderschön und überlege ernsthaft, mir einen davon zuzulegen. Die abbaubare Verpackung begeistert mich immer wieder und so richtig mag man es ja gar nicht glauben, wenn man die Produkte in den Händen hält… 😉
    Auf der anderen Seite überlege ich bereits seit einer Weile, ob ich mich mal wieder am Selberbasteln versuchen sollte…mal sehen, was letzten Endes gemacht wird. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Antworten
    • Karin
      Karin says:

      Liebe Jenni,
      freut mich sehr, wenn Dich meine Ideen inspiriert haben. Bei Sonnentor sitzen wir ja quasi an der Quelle, der Firmensitz ist gleich in unserer Nähe und die kompostierbaren Folien finde ich auch großartig 🙂 Bin gespannt, ob und wenn ja was Du basteln wirst!
      Alles Liebe,
      Karin

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.