,

Schraube 14 – Wiens coolstes Reparatur-Café

Sujet-schraube14-Reparatur-Café-300x300Dem einprogrammierten Ablaufdatum von Fön, Bügeleisen und anderen Elektrogeräten wird hier ein Schnippchen geschlagen. Mit Hilfe der Profis vom Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z. könnt Ihr Eure defekten Kaffee-Maschinen, Toaster, etc. wieder zum Laufen bringen. Aber auch mit Elektronik-Geräten mit fest verbauten Akkus (wie z.B. von Apple) oder wenn Ihr ein Display austauschen müsst, seid Ihr hier an der richtigen Stelle.

Das Schraube 14 Reparaturcafé ist die ideale Lösung, um Geräte, die man auf Grund von zu hohen Arbeitskosten nicht wirtschaftlich repararieren könnte, selbst wieder zum Laufen zu bringen. Das große Plus, im Vergleich zu anderen Repair-Cafés, wie sie sich in Holland, Frankreich und Deutschland schon länger durchgesetzt haben, ist die professionelle und noch dazu kostenlose Unterstützung von gelernten Mechatronikern. Neben dem technischen Know-How und den Räumlichkeiten, die vom R.U.S.Z. zur Verfügung gestellt werden, gibt es auch Kaffee und Kuchen, die die Bäckerei Ströck beisteuert.

Mit dem Reparatur-Café möchte das R.U.S.Z. Konsumenten helfen, sich gegen die geplante Obsoleszenz zur Wehr zu setzen und andererseits die Müllberge an Elektro-Schrott zu verringern. Mehr Infos und Tipps rund um das Thema geplante Obsoleszenz findet Ihr hier.

Dem Gründer und Geschäftsführer von R.U.S.Z., Sepp Eisenriegler, ist es ein Anliegen andere Menschen anzuregen, sich von der vorherrschenden Konsum- und Wegwerfgesellschaft wegzubewegen in Richtung überlegtem und wertschätzendem Umgang mit den uns noch verbleibenden Ressourcen. Die Ausbeutung der Rohstoffe aus den Ländern des Südens und die Herstellung kurzlebiger Billig-Produkte unter menschenunwürdigen Bedingungen sollen ein Ende nehmen.

Meiner Meinung nach geht es auch darum, dass sich die westlichen Konsumenten dieser Produkte klarwerden, dass sie für die Berge von Elektroschrott, die unter Anderem in Ghana abgelagert werden, mitverantwortlich sind. Genauso wie für die Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen, die mit diesem Müll leben müssen, als auch für die Auswirkungen auf die Umwelt.

Nicht gleich einen neuen Fön zu kaufen, nur weil er einen Defekt hat, sondern ihn zu reparieren ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, selbst Hand anzulegen, habt Ihr schon morgen die nächste Gelegenheit herumzuschrauben:

Wo: R.U.S.Z., Lützowgasse 12-14,1140 Wien

Wann: jeden Donnerstag von 14-17 Uhr (nur an Werktagen)

Anfahrt: U3 bis “Hütteldorfer Straße”, dann 3 Stationen mit der Straßenbahnlinie 49 bis “Lützowgasse – Hanuschkrankenhaus” oder Straßenbahnlinie 52 bis “Lützowgasse”

Viel Spaß und viel Erfolg beim Reparieren!

2 Kommentare
  1. Stephanie Scheiber
    Stephanie Scheiber says:

    Coole Idee, hab zwar gerade nichts Reparaturbedürftiges herumliegen, aber falls doch weiß ich jetzt wohin damit!

    lg Steffi

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.