,

Vegan – viel mehr als Tierschutz

meats-not-green--large-msg-122010453239

Heute ist Weltvegantag. Darum widme ich den heutigen Eintrag diesem wichtigen Thema.

Die Gründe, die für eine vegane Lebensweise sprechen sind vielfältig. Hier eine kleine Auswahl:

  • Viele Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und Übergewicht werden durch unsere Nahrung  mit Fleisch, Eiern und Milchprodukten verursacht.
  • Die Intensivtierhaltung verursacht mehr Treibhausgase als der globale Verkehr.
  • Rund 70% der gentechnisch veränderten Pflanzen landen im Tierfutter.
  • Der Anbau von Soja als Tierfutter führt zur Zerstörung des Regenwaldes, illegaler Landnahme und Sklaverei ähnlichen Zuständen.
  • Allein in Deutschland werden jährlich 40 Millionen männliche Küken getötet, weil sie für die Ei-Produktion wertlos sind. Egal ob Hühner, Schweine, Kühe, etc. alle Tiere leiden massivst in der industriellen Tierhaltung.
  • Nur 10% der Proteine und Kalorien die an Vieh verfüttert werden, können in Form von Fleisch wiedergewonnen werden, eine enorme Ressourcenverschwendung.
  • Die tierischen Exkremente stehen an 6. Stelle der Verursacher des Treibhauseffektes.
  • Die Nutztierhaltung ist Mitverursacher des Welthungers.

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=lmXAwTisSd0[/tube]

Wie Du schon siehst, ein sehr komplexes Thema, dem ich mit einem Artikel natürlich nicht gerecht werden kann. Gerne möchte ich Dir hier aber ein paar Infos geben, wo Du Dich weiter informieren und selber erste Schritte setzen kannst.

  • Registrier‘ Dich für das kostenlose 30-Tage-Vegan-Probeabo von PETA
  • Auf der Homepage der veganen Gesellschaft Österreichs findest Du unter ‚Warum Vegan‘ ein veganes Starterkit mit vielen Informationen.
  • Ganz viel Infos rund um alle Aspekte des veganen Lebens findest Du bei PETA auch hier
  • Schau‘ Dir den Film Lovemeatender an. Hier der Trailer
  • Auch den Film Vegucated kann ich Dir zu diesem Thema empfehlen.
  • Es gibt mittlerweile unzählige vegane Kochbücher, viele davon auch in den Wiener Büchereien.
  • 41LVu4s7PpL._SL75_Koch‘ mal vegan.  Ich persönlich bin ein Fan von Attila Hildmanns Rezepten und besonders von seinem neuen Buch Vegan for Fit.
  • Bei Jedes Essen zählt findest Du einige Rezepte von Attila mal zum Ausprobieren.
  • Gusto und tolle Rezepte könnt Ihr Euch auch z. B. bei Bissen für’s Gewissen und Cookies&Style holen.

Bis vor einigen Monaten hätte ich mir selbst nicht vorstellen können jemals vegan zu leben. Je mehr ich mich aber mit dem Thema beschäftigt habe, desto einleuchtender waren die Gründe dafür. Mittlerweile ernähre ich mich großteils vegan und bin absolut positiv überrascht.

Mein Rat daher: Einfach mal ausprobieren und kleine Schritte machen.

Viel Spaß!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.