Vegane Lunchbox von Jerome Eckmeier + Rezept

Vegane Zimtschnecken

Endlich mehr Abwechslung beim Mittagessen! In ihrem neuen Buch stellen Jérôme Eckmeier und Daniela Lais 100 leckere Rezepte vor, die frischen Wind in ihre Lunchbox bringen. (Dieser Beitrag enthält Werbung).

(c) Dorling Kindersley Verlag; Rezepte: Jérôme Eckmeier und Daniela Lais. Fotos: Brigitte Sporrer

(c) Dorling Kindersley Verlag; Rezepte: Jérôme Eckmeier und Daniela Lais. Fotos: Brigitte Sporrer

Nach kurzen Tipps zum Einpacken der Speisen, veganer Vorratshaltung, ein paar Blitzrezepten und vegan Essen im Restaurant geht’s auf Seite 16 mit Ideen für den kleinen Hunger los.

Das Buch teilt sich in 5 Kapitel:

  • Für den kleinen Hunger: Von Coconut Bacon bis zu Auberginen-Rollmöpsen
  • Heiß & Kalt: Suppen & Salate aus der ganzen Welt.
  • Brotzeit: Sandwich, Burger, Wraps & Co.
  • Für den großen Hunger: Deftige Pasta-, Reis- und Gemüserezepte zum Sattessen.
  • Für alle Naschkatzen: Cremen, Pudding und Gebäck.

Bei den Rezepten hat sich das Autorenduo Inspirationen rund um den Erdball geholt: Neben Klassikern wie Gazpacho, findet man Rezepte wie Spargelsalat andalusisch, eine Greek Bowl oder einen orientalischen Blumenkohl-Kartoffel-Salat. Die schönen Fotos und das übersichtliche Layout machen das Buch optisch zu einem Hingucker.

Da die Rezeptangaben teilweise nicht so detailliert sind, würden wir es nicht für komplette Kochanfänger empfehlen. Ansonsten ist Vegane Lunchbox* definitiv eine Bereicherung für’s Kochbuchregal!

Hier die bibliografischen Angaben zum Buch:
Vegane Lunchbox – Einfach, schnell, vegan – immer und überall!
Jérôme Eckmeier und Daniela Lais
Dorling Kindersley Verlag
Preis: € 19,95 (D), € 20,60 (A)

Und hier wieder ein Rezept zum Ausprobieren:

Zimtschnecken mit Cashew-Ahornsirup-Icing und Pekannüssen

(c) Dorling Kindersley Verlag; Fotos: Brigitte Sporrer

(c) Dorling Kindersley Verlag; Fotos: Brigitte Sporrer

(c) Dorling Kindersley Verlag; Rezepte: Jérôme Eckmeier und Daniela Lais

(c) Dorling Kindersley Verlag; Rezepte: Jérôme Eckmeier und Daniela Lais

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, zahlst du keinen Cent mehr,  aber ich bekomme eine kleine Provision. Damit ermöglichst du mir das Betreiben des Blogs. Herzlichen Dank! 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.